fotografische Arbeiten von Studierenden der Hochschule der Künste Bremen Startseite
über uns | Fotografen | Diplome | Projekte | Aktuell | Ausstellungen

Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /usr/www/users/bialod/studenten/inc/aktuell/show.php on line 6

Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /usr/www/users/bialod/studenten/inc/aktuell/show.php on line 7

Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /usr/www/users/bialod/studenten/inc/aktuell/show.php on line 8
     
  November 2012  
  Sandy Volz  
  Das neue Buch AFTER DARK ist erschienen und wurde für den Deutschen Fotobuchpreis nominiert

AFTER DARK ist der programmatische Titel des bei Revolver Publishing erschienenen Fotobands von Sandy Volz. Mit dieser Monographie gibt die deutsch-amerikanische Künstlerin erstmals einen umfassenden Einblick in ihr fotografisches Interesse am Uneindeutigen. Konsequent richtet sich ihr Fokus auf das „stillgelegte Beiwerk“ in Orten und Handlungen. Eindeutige räumliche und narrative Anbindungen des Gezeigten bleiben im Verborgenen. Dabei werden deutliche Bezüge zu den malerischen Traditionen von Renaissance, Manierismus und Frühbarock gesetzt.

Sandy Volz` fotografische Inszenierungen öffnen Räume assoziativer Mehrdeutigkeiten. Ihre Clair-obscurs lassen einen Kontinent der Sprachlosigkeit aufscheinen - eine nachdrückliche Stille in Dunkelheit zwischen Spannung, Melancholie und Zeitlosigkeit. Ihre Schauplätze und Figuren verweigern sich kulturellen Konstruktionen der Selbstvergewisserung im Vertrauten bzw. Fremden. In den hier veröffentlichten vier Serien Hearts of Darkness, Innenleben, Me and the Others und Stranger wird gerade nicht das Verstehen und das Wissen thematisiert, das durch den Einblick in Interieurs und Interaktionen entsteht, sondern eine Annäherung an das Unbekannte mittels Vermutungen und Annahmen.

Begleitet werden die Bildtafeln von einem 6-seitigen Essay des Publizisten und Kurators Michael Glasmeier, der eine kunstgeschichtliche Verortung der Arbeiten vorschlägt: „Die Fotografien bereiten keinen Umschlag in Erkenntnis vor, sie bleiben bei sich und ihrer Bestimmung als Verbergende. Das ist ihre außergewöhnliche stille, widerständige Qualität in Zeiten greller, lärmender Bekenntnis- und Selbstverwirklichungssucht.“ (Auszug)

Künstlerkatalog von Sandy Volz
Mit einem Text von Michael Glasmeier

Monografie, 88 Seiten, 35 Abbildungen
Deutsch & Englisch, 19,5cm x 24,5cm
Gestaltung von Gregor Schreiter
Revolver Publishing, Berlin

Preis 25,00 Euro

Link zur Seite der Künstlerin
Buchbestellung hier möglich
 
     
  zurück zur Übersicht  
mit Unterstützung von
Copyright | Impressum | Kontakt