fotografische Arbeiten von Studierenden der Hochschule der Künste Bremen Startseite
über uns | Fotografen | Diplome | Projekte | Aktuell | Ausstellungen
   
 
 
"Blühende Landschaften" - Ausgewählte Ansichten postindustriellen Scheiterns im wiedervereinigten Deutschland. Gewerbebrache, Investitionsruine, Schrumpfung, Leerstand, Rückbau: Dies sind Stichworte der Recherche, die mich 15 Jahre nach der Wiedervereinigung zu Orten des emotionalen Sich-Verlierens führt. Diese Situationen, die nicht unbedingt zum Verweilen einladen, werden von mir bewusst aufgesucht, um der Faszination absurder Leere nachzuspüren. An diesen Orten im Interimszustand interessiert mich besonders der ästhetische Reiz, der im Gegensatz liegt zwischen einer sukzessiven Eroberung freier Flächen durch die oft spontan aufkommende Vegetation und dem Bestand an Architektur, die - verlassen oder kaum genutzt - hierzu den geometrisch geordneten Widerpart darstellt. In den Fotografien dieser Orte will ich innerhalb des gewählten Ausschnitts ein Ensemble schaffen, in das sich die genannten Bildinhalte einfügen. Die fotografische Darstellung befasst sich demnach zunächst nicht mit dem einzelnen prägnanten Gegenstand, sondern mit der ästhetischen Wirkung des beobachteten Gesamtbildes. Dies soll jedoch das Forschen nach Verdichtungen im Detail nicht grundsätzlich ausschliessen. Zur Steigerung des Eindrucks rätselhafter Leere kann Verstelltes, fast hermetisch Abgeschlossenes unausweichlicher Gegenspieler sein. Ziel meiner Dokumentation ist es, einen Zugang zur eigentümlichen Schönheit dieser zeitgenössischen Landschaftsbilder zu ermöglichen.
 
   
 
1-8 | 9-16 | 17-24 | 25-32 | 33-35
 
mit Unterstützung von
Copyright | Impressum | Kontakt