fotografische Arbeiten von Studierenden der Hochschule der Künste Bremen Startseite
über uns | Fotografen | Diplome | Projekte | Aktuell | Ausstellungen
   
 
 
Bunker Valentin l dokumentarische Fotografien

Silke Schmidt l Johanna Ahlert

15 Lambda-Prints
70 cm x 90 cm / 2006

Eine Fotodokumentation über den Bunker Valentin in Bremen Farge in dem Zeitraum 2005 bis 2006.

Der Bunker Valentin ist eines der größten faschistischen Bauwerke des Nationalsozialismus, das bis heute existiert und dessen Zukunft ungewiss ist.

Als Fotografinnen interessierte uns der Jetzt-Zustand eines geschichtsträchtigen Ortes: Wie gehen wir heute mit den Spuren, den Zeichen, den Resten aus der Vergangenheit um, wie werden diese wahrgenommen, und gestaltet oder in die heutige Nutzung integriert?

Die Fotoarbeit hat einen dokumentarischen Anspruch. Die Bilder zeigen Innen- und Aussenaufnahmen des Gebäudes und einige in der umliegenden Landschaft schwer auffindbaren Reste der damaligen Arbeitslager.

Die Arbeit ist ein Versuch Eindrücke und widersprüch- liche Stimmungen dieses Ortes abzubilden und mit Erinnerungen an die Geschichte zu verbinden. Das Mittel der Fotografie hat uns den Zugang zu diesem Ort erleichtert und zu einer persönlichen, intensiven Auseinandersetzung mit diesem Thema geführt.

Es ist durchaus gewollt, dass der Betrachter in den Bildern eine Faszination und Schönheit empfindet. Die Bilder sollen einen Anreiz geben den Ort zu be- suchen und sich mit der Geschichte auseinander zu setzen, damit diese nicht in Vergessenheit gerät.

 
   
 

 
mit Unterstützung von
Copyright | Impressum | Kontakt